MUSIK

Statt Kanye: The Weeknd und Swedish House Mafia übernehmen Coachella-Spot

The Weeknd Brian Ziff
Abel Tesfaye, besser bekannt als The Weeknd.Foto: Brian Ziff
  • The Weeknd und Swedish House Mafia werden bei dem diesjährigen Coachella-Festival statt Kanye West auftreten.
  • Der Rapper hatte am Montag, den 4. April, seine Absage bekanntgegeben.

Wer sich bereits auf den Auftritt von Kanye West – oder Ye, wie er streng genommen heißt – beim Coachella gefreut hatte, hat am 4. April eine Enttäuschung erleben müssen. Denn Kanye hat erklärt, er werde nicht länger auftreten, obwohl er eigentlich als Headliner vorgesehen war. Coachella findet in diesem Jahr vom 15. bis zum 17. April und vom 22. bis zum 24. April statt. An Kanyes Stelle werden nun gleich zwei Acts auf der Bühne stehen: Abel Tesfaye, besser bekannt als The Weeknd, und Swedish House Mafia.

Paul Tollett, Präsident der Promofirma vom Coachella, hat Variety gesagt: „Ich freue mich so auf diesen Moment, in dem Swedish House Mafia und The Weekend dieses Jahr die Sonntagsnacht beenden werden. Coachella hat eine besondere Beziehung zu Abel, und ich bin so dankbar für diese anstehende Performance mit all diesen ikonischen Künstlern gemeinsam auf einer Bühne.“ The Weeknd war bereits im Jahr 2018 Headliner des Festivals.

Kanyes Coachella-Absage – Statement oder Verplantheit?

Offizielle Gründe für Yes Absage gibt es bisher nicht. Doch der Rapper hatte im Voraus bereits gedroht, nicht auftreten zu wollen, sollte sich die ebenfalls eingeplante Billie Eilish nicht entschuldigen. Kanye war der Meinung, Eilish habe mit einem Kommentar über die Sicherheit ihrer Fans Rapper Travis Scott beleidigt, bei dessen Festival Astroworld im letzten Jahr zehn Fans ums Leben gekommen sind.

Billie Eilish allerdings hat abgestritten, sich mit ihrer Äußerung auf Scott bezogen zu haben. In den vergangenen Monaten ist West wieder verstärkt durch „beunruhigendes Verhalten“ aufgefallen, wie die Grammy-Veranstaltenden es genannt haben. Sein Auftritt bei der Grammy-Verleihung am Sonntag ist deshalb ebenfalls abgesagt worden – von den Verantwortlichen, nicht von Kanye West selbst.

Ein weiterer möglicher Grund für die Absage könnte aber auch einfach die Logistik sein. Als das größte Festival in den USA verlangt Coachella von seinen Acts ein straffes Programm, und Variety berichtet, dass Kanye schlicht nicht gut genug vorbereitet sein könnte. Schon einen – wegen Corona letztlich abgesagten – Auftritt im Jahr 2020 hat der Rapper wenige Tage vorher abgesagt.

Das Coachella-Team scheint entsprechend auf eine weiteren Absprung vorbereitet gewesen zu sein. Denn Swedish House Mafia standen schon lange auf dem Poster, allerdings bisher ohne Zeitslot. Es wirkt nun ganz so, als habe Coachella die Gruppe quasi als Joker einsetzen wollen, falls Kanye erneut absagt – genau so, wie es jetzt gekommen ist.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden