Zum Inhalt springen

Jack Savoretti

Jack Savoretti
Andrew Whitton

Die musikalische Pause befeuerte sein Kreativität

Eigentlich hat der Songwriter Jack Savoretti vor ein paar Jahren alles drangesetzt, nicht Karriere zu machen. Überfahren vom Erfolg seines Debüts und den Vorgaben der Plattenfirma, fürchtete der Brite mit italienischen Wurzeln um seine künstlerische Eigenständigkeit – und fand sich mitten in einem jahrelangen Rechtsstreit wieder. Doch anstatt ihn zu lähmen, befeuerte die missliche Lage seine Kreativität. Mittlerweile ist das tolle vierte Album „Written in Scars“ erschienen.

9. 3. Aschaffenburg Colos-Saal
10. 3. Leipzig Täubchenthal
12. 3. Gera Sächsischer Bahnhof
13. 3. München Strom
15. 3. Berlin Frannz-Club
16. 3. Bremen Lagerhaus

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden