Zum Inhalt springen

James Bond: Der erste Trailer zu „Keine Zeit zu sterben“ ist da

Daniel Craig kehrt ein letztes Mal als James Bond auf die Leinwand zurück. Der erste Trailer zu „Keine Zeit zu sterben“ gibt erste Einblicke in das neue Abenteuer von Agent 007.

Vor wenigen Tagen hat ein kurzer Teaser  einen Einblick in den neuen „James Bond“-Film „Keine Zeit zu sterben“ gegeben. Nun ist der erste offizielle Trailer des neuen 007-Streifens erschienen – und zum ersten Mal erhalten wir konkrete Details über die Handlung des Films.

Dass Daniel Craigs letzter Auftritt in der Rolle des Geheimagenten actiongeladen über die Bühne gehen würde, ist wohl für niemanden eine Überraschung. Verfolgungsjagden, spektaktuläre Schusswechsel und akrobatische Kampfeinlagen gehören seit Tag und Jahr zur Grundausstattung der Reihe. Dass diese Elemente auch in „Keine Zeit zu sterben“ nicht zu kurz kommen, wird bereits in den ersten Sekunden des neuen Trailers deutlich.

Doch wie immer, seit die Bond-Macher der Filmreihe mit Craig in der Agentenrolle einen Neuanstrich verpassten, hinterlassen die Auseinandersetzungen auch ihre Spuren an dem einst unverwundbaren Geheimagenten. Wenn Bonds maskierter Widersacher Safin (Rami Malek) in dem Trailer anmerkt, dass 007s gewaltvolles Leben seinem eigenen gar nicht so unähnlich ist – dann fügt er der Figur eine Komplexität hinzu, die dem Bond der alten Filme fehlte. Nichtsdestotrotz ist der Agent mit der Lizenz zu töten sich natürlich auch in seinem neuen Abenteuer nicht zu schade, um sich mit vollem Körpereinsatz ins Gefecht zu werfen.

Worum geht es in dem neuen Bond?

Wie am Ende von „Spectre“ angedeutet, hat sich Bond aus dem aktiven Dienst zurückgezogen. Der wohlverdiente Ruhestand in Jamaika wird aber natürlich unterbrochen – denn, die CIA bittet ihn, einen entführten Wissenschaftler zu retten. Mit von der Partie sind Antagonist Safin (Rami Malek) sowie einige der altbekannten 007-Mitstreiter vom MI6: Miss Moneypenny (Naomi Harris), Q (Ben Wishaw) und M (Ralph Fiennes, zuletzt in „Official Secrets“ zu sehen).

Wann startet „Keine Zeit zu sterben“?

Ein wenig müssen wir uns noch gedulden, bis wir Daniel Craig das letzte Mal als James Bond auf der Leinwand sehen dürfen. In Deutschland startet „Keine Zeit zu sterben“ erst am 2. April 2020 in den Kinos. Bis dahin können wir die Zeit mit den alten Filmen überbrücken – und sicherlich noch dem ein oder anderen neuen Trailer.

Nichts verpassen! Einfach unseren Film-Newsletter abonnieren! Anmelden