FILM

James Bond: Singt Billie Eilish den neuen Titelsong?

Singt Billie Eilish den Titelsong für James Bond?
Foto: Kenneth Capello

Das neue Jahr hat begonnen, und die Hinweise zum nächsten James-Bond-Film häufen sich. Nachdem letzten Monat der erste Trailer zu „No Time to die“ veröffentlicht wurde, gibt es nun erste Gerüchte, wer den Titelsong des neuen Streifens performen wird: Auf der einschlägigen James-Bond-Website mi6-hq.com wurde nun Billie Eilish als Sängerin des Songs angekündigt. Damit wäre sie die bisher jüngste Sängerin des Titeltracks. Offiziell bestätigt wurde die Meldung jedoch noch nicht.

Für die 18-jährige Sängerin, die gerade erst für die Grammys 2020 nominiert wurde, wäre der Bond-Titel ein weiterer Schritt in ihrer steilen Karriere. Vergangenes Jahr erschien ihr Debütalbum „When we all fall asleep, where do we go?“, das zum erfolgreichsten US-Album 2019 wurde. Nach den vergangenen Bond-Titeln von Sam Smith, Adele oder Alicia Keys und Jack White, würde die junge Amerikanerin die Reihe der vielversprechenden Newcomer*innen fortsetzen. Allerdings ist der Name der Künstlerin nicht der erste der in Verbindung mit dem Titelsong des neuen Streifens auftaucht: Auch um Beyoncé kreisten bis vor Kurzem noch Gerüchte. Ebenso vorstellbar wären nach einer Umfrageliste von moviepilot Sänger*innen wie Pink, Ariana Grande oder Ed Sheeran.

Ob Billie Elish mit ihrem musikalischen Stil, der zwischen Pop, Goth und Hip Hop jongliert, in die klassische Note der Bond-Titelsongs hineinpasst, ist fraglich. Andererseits kann etwas frischer Wind den sonst eher divenhaft klingenden Bond-Titelballaden auch nicht schaden. Zumal es sich bei „No Time to die“ um den letzten Bond-Film mit Schauspieler Daniel Craig handelt – und allein das macht den Film schon besonders.

Der 25. Bondfilm „No time to die“ startet am 2. April in den deutschen Kinos.

Nichts verpassen! Einfach unseren Film-Newsletter abonnieren! Anmelden