Zum Inhalt springen

Jetzt auf Tour: Oracles

Die Oracles sind mit ihrer Kombi aus Shoegaze, Krautrock und psychedelischen Sounds aud Deutschlandtour.

Ihre Platte zählt ohne jeden Zweifel zu den besten Debütalben, die bislang in diesem Jahr erschienen sind. Jetzt sind die Oracles mit „Bedroom Eyes“ auf Tour:

17. 10. Hannover
18. 10. Münster
19. 10. Hamburg
20. 10. Bremen
21. 10. Berlin
22. 10. Dresden
24. 10. München
25. 10. Augsburg
26. 10. Weinheim
27. 10. Mainz
28. 10. Darmstadt
29. 10. Bocholt

Wer noch unentschlossen ist, kann sich hier von unserer Besprechung im CD-Chat und den warmem Worten von Max Grüber alias Drangsal überzeugen lassen:

Max: Die Gruppe Oracles darf sich glücklich schätzen, dass ich durch eigene Unterfangen nicht in der Position bin, andere Bands des Retro-Fetischismus‘ zu bezichtigen. Spaß beiseite, ungemein vielseitig talentierte, tolle Menschen. Ich kann kaum fassen, dass sie diese Platte im Alleingang produziert haben. Alleine ob der Songtitel rate ich zum Kauf!

Mitja: Ich rate alleine ob des Schnurrens als Rausschmeißer am Ende der Platte zum Kauf – saucoole Idee. Aber Oracles liefern auch genügend ernstzunehmende Gründe: Mir gefallen die Momente sehr, in denen sie mit grazilen Gitarren und verhallten Sounds an Air erinnern, etwa in „Constellations“.

Philipp: Ein wirklich gut gewählter Albumtitel. Übrigens heißt so auch eine Nummer der Dum Dum Girls – nur ist bei den Oracles einfach viel mehr Groove und Disco drin. Ich mochte schon die EP und hoffe mal, dass die Band nach diesem Album nicht mehr nur ein Geheimtipp ist.

Carsten: Ich fand die EP entgegen der allgemeinen Begeisterung eher nur okay, jetzt aber rufe ich: Schönheit der Chatrunde im Monat Juli!

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden