KUNST

Joseph Beuys – Kunst für alle

Joseph Beuys Kunsthalle zu Kiel
Joseph Beuys, aus der Mappe „Output“, 1978, Fotografien von Werner Krüger s/w-Fotografie, 31 x 22 cm© VG Bild-Kunst, Bonn 2021, Kunsthalle zu Kiel, Foto: Sönke Ehlert

Ja, es ist Beuys-Jahr – und weil jemand, der seinen 100. Geburtstag feiert, wirklich überall mitspielen darf, bekommt dieses Jahr jede*r die Chance, einen Blick auf das Werk von Joseph Beuys (1921–1986) zu werfen. Erleben kann der Gute sein Jubiläum zwar nicht mehr, wir dafür umso mehr. Von Norden bis zur Mitte Deutschlands gibt es über das Jahr verteilt diverse Ausstellungen zu sehen, die den renommierten Bildhauer in den Blick nehmen. Doch nicht alle Kunsthäuser können ihre geplante Schau derzeit öffnen. Wer allerdings gerade seine Türen aufmacht, ist die Kunsthalle zu Kiel. Von Samstag, den 8. Mai bis zum 24. Oktober können sich Besucher*innen unter Anmeldung und Hygieneauflagen, die Ausstellung „Joseph Beuys – Kunst für alle. Multiples und Grafiken aus der Sammlung“ ansehen.

Joseph Beuys: „Jeder Mensch ist ein Künstler“

Als einer der wichtigsten Künstler des 20. Jahrhunderts nimmt Joseph Beuys eine besondere Stellung ein. Gleichwohl galt er jedoch auch als umstritten. Sätze wie „Jeder Mensch ist ein Künstler“ gehen auf ihn zurück. Damit strebte Beuys ein demokratisches Verhältnis zwischen Kunst und Bürger*innen an. Das machte er auch mit seinen Multiples deutlich: Kleine Kunstobjekte in hoher Auflage. Jede*r sollte sich ein Werk leisten können. Zu diesen zählt unter anderem das Multiple „Rhein Water Polluted“, das anlässlich einer Umweltschutzaktion entstand und aus einer Glasflasche mit gelblich-farbenen Wasser aus dem Rhein besteht. Dieses Werk und mehr zeigt die Kunsthalle zu Kiel aus eigenem Bestand.

Wer die Ausstellung besuchen will, muss sich vorher telefonisch für ein Zeitfenster anmelden. 

Alle weiteren Infos zur Ausstellung gibt es auf der Website der Kunsthalle zu Kiel.

Nichts verpassen! Einfach unseren Kultur-Newsletter abonnieren! Anmelden