MUSIK

JPEGMAFIA: LP!

JPEGMAFIA LP

Die Entstehung war holprig: Nach einigem Stress hat sich JPEGMAFIA von seinem Label getrennt und musste sein neuestes Album wegen unautorisierter Samples in zwei Versionen veröffentlichen. Zum Glück klingt „LP!“ nicht im geringsten nach Ausmisten, sondern nach Ehrenrunde.

Peggy verzichtet auf den roten Faden, der sein letztes Album „All my Heroes are Cornballs“ (2019) so kohärent gemacht hat, liefert dafür aber ein Highlight nach dem anderen. Er lässt minimalistischen Glitch-Hop („NEMO!“) auf hysterischen Hardcore-HipHop treffen („REBOUND!“), zitiert Britney Spears („THOT’S PRAYER!“) und schließt den futuristischen Battlerap von „TIRED, NERVOUS & BROKE!“ mit einem herzzerreißend schönen Duett mit Kimbra ab.

Zu jedem noch so ausgefallenen Experiment hat er den passenden Flow parat. Vor allem aber erweist er sich erneut als der wohl originellste, kreativste, schlicht: beste Produzent, den der HipHop aktuell zu bieten hat, mit Beats, die sich verformen und verwandeln wie lebendige Wesen. Sollte JPEGMAFIA sich nun wirklich in andere Richtungen bewegen, ist „LP!“ der perfekte Abschied von seiner Labelphase – nur übertreffen wird er dieses Album kaum. Allerdings auch sonst niemand.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden