MUSIK

Julia Jacklin

Kann es auch eine Form der Adoleszenz sein, sich einzugestehen, dass das Erwachsenwerden niemals so ganz gelingt? Julia Jacklin probiert auf ihrem Debütalbum „Don’t let the Kids win“ dazu ein paar Gedankenexperimente. Musikalisch switcht die in Interviews eher schüchtern wirkende Australierin zwischen schroffem Collegerock und einfühlsamer Folkakustik. Mal sehen, wie reif sich das live ausnimmt.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden