Zum Inhalt springen

So wie du mich willst: Juliette Binoche findet Sicherheit bei Instagram

Der französische Kinostar Juliette Binoche ist nicht nur in „So wie du mich willst“ gerne online. Sie kennt aber auch einen Ausweg aus der Onlineblase.

In ihrem neuen Film „So wie du mich willst“ spielt Juliette Binoche zwar eine Frau, die sich bei Facebook beim Flirten mit einem Freund ihres Ex-Lovers verliert und Realität und digitale Fiktion irgendwann nicht mehr auseinanderhalten kann. Im wirklichen Leben schätzt die 55-jährige französische Schauspielerin die sozialen Medien aber durchaus: „Ich habe einen Instagram-Account und finde ihn sehr unterhaltsam, denn er eröffnet mir den direkten Weg, Informationen über meine Arbeit, Filmaufnahmen, Fotos und etwas Poesie mit Leuten aus der ganzen Welt zu teilen. Diese internationale Verbindung gibt mir Sicherheit.

Binoche weiß aber auch, dass der Gebrauch von Facebook und Co. seine Folgen hat:
„Durch die sozialen Medien hat sich die Kommunikation total verändert – wir sind skeptischer gegenüber den klassischen Medien geworden. Information breitet sich in jede Ecke aus, und wir haben den Eindruck, dass alles sehr schnell geht, sich alles beschleunigt“

Ihr Mittel gegen die Hektik:? “Um sich wieder auf die eigene Energie zu fokussieren, benötigen wir die Aufmerksamkeit und das Bewusstsein dafür, dass wir von allen Seiten beobachtet und beeinflusst werden.“

„So wie du mich willst“ läuft aktuell in vielen Kinos.

Nichts verpassen! Einfach unseren Film-Newsletter abonnieren! Anmelden