Zum Inhalt springen

Karen Duve auf Lesereise

Duve

Karen Duve liest aus „Macht“.

Ein Roman wie ein Pamphlet: Im Jahr 2031 haben die Frauen die Regierung an sich gerissen, doch Hitzewellen, orkanartige Stürme und sintflutartige Regenfälle weisen darauf hin, dass auch der Staatsfeminismus den Weltuntergang nicht mehr verhindern kann. Duve baut einen thrillerartigen Plot und erzählt von einem vermeintlichen Frauenversteher, der seine Männlichkeit rehabilitiert, indem er seine Exfrau in einem Kellerraum gefangen hält.

6. 4. Berlin
14. 4. München
15. 4. Dresden
19. 4. Hamburg
20. 4. Flensburg

Karen Duve
Macht
Galiani Berlin, 2016
416 S.; 21,99 Euro