Zum Inhalt springen

Konzerte am Wochenende: Scorpions in Stuttgart

Mit ihrem neuen Album „Rock Believer“ kommen die Scorpions in die Hanns-Martin-Schleyer-Halle – und feiern zugleich mehr als 50 Jahre Bandgeschichte.

Scorpions
Bild: Marc Theis

Scorpions: Live am 21. Mai in Stuttgart

Nicht viele deutsche Bands schaffen es, auch auf internationaler Ebene einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen: Rammstein, Alphaville und Tokio Hotel gehören zu den wenigen – und natürlich die Scorpions. Umso erstaunlicher, dass die Band aus Hannover, der vielleicht farblosesten Stadt des Landes, stammt. Oder vielleicht hat genau das die Hardrocker dazu getrieben, alles zu geben, um sich einen Namen zu machen. Sie haben es geschafft: Seit Jahrzehnten gehören die Scorpions nicht nur hier, sondern weltweit zu den erfolgreichsten Rockbands überhaupt. Letztes Jahr haben sie das fünfzigste Jubiläum ihres ersten Albums „Lonesome Crow“ gefeiert und ihre 19. Platte „Rock Believer“ veröffentlicht. Mit der sind sie aktuell auf Tour und kommen an diesem Wochenende nach Stuttgart.

Mit Songs wie „Rock you like a Hurricane“ und „The Zoo“ haben die Scorpions absolute Hard-Rock-Klassiker geschaffen, während sie mit Powerballaden wie „Wind of Change“ ihre sentimentale Seite präsentiert haben – und auch hier Millionen von Fans überzeugen konnten. Der Song ist einer der wenigen, die auf YouTube mehr als eine Milliarde Klicks haben. Und bis heute hat die Band nichts von ihrer Anziehungskraft verloren: Ihr letztes Album „Rock Believer“ landete auf Platz 1 der Classic Rock Charts in den USA. Für das Album war erstmals Ex-Motörhead Mikkey Dee als Schlagzeuger dabei, der diese Rolle auch auf der Tour übernimmt.