Zum Inhalt springen

Konzerte am Wochenende: The Cure in Hamburg

The Cure beim Southside Festival 2019
The Cure beim Southside Festival 2019Bild: Mr. Rossi, CC BY-SA 4.0 <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0>, via Wikimedia Commons

Robert Smith und Kollegen haben die Rockgeschichte für immer verändert. Nun sind The Cure wieder auf Tournee.

Sie gehören zu den legendärsten Bands Englands, aber das ist es nicht, was The Cure so besonders macht. Vielmehr waren Robert Smith und Kollegen in den 80ern eine der ersten Gruppen abseits des Mainstreams, die unglaubliche Erfolge feiern konnte. Noch heute berufen sich zahllose Nachahmer auf sie. Doch ohne The Cure hätten es auch viele Bands, die ganz anders klingen, vielleicht nie geschafft. Und natürlich haben sie bis heute zahlreiche Fans. Die können The Cure nun am Sonntag live erleben – in der Barclays Arena in Hamburg.

Bis heute werden The Cure gern als Gründer der Goth-Rock-Szene gesehen. Das hat vor allem mit dem Look von Frontmann Robert Smith zu tun: schwarze Kleider, schwarz umrandete Augen, Lippenstift. Mit dieser ikonischen Aufmachung hat Smith sich schon früh gegen Gender- und Rockstarklischees aufgelehnt. Doch er selbst hält wenig von der Zuschreibung „Goth“ – musikalisch sei seine Band dafür viel zu vielseitig. Und wer sich heute Klassiker von „Just like Heaven“ über „Friday I’m in Love“ bis „Boys don’t cry“ anhört, wird ihm zustimmen müssen: The Cure klingen wie keine andere Band – sondern einfach wie sie selbst.

Das Konzert in Hamburg findet am 16. Oktober um 19.30 Uhr in der Barclays Arena statt. Tickets gibt es zum Beispiel bei Eventim zu kaufen.