Seasick Steve

Seasick Steve
Seasick SteveFoto: FKP Scorpio

Die typische Musikerlaufbahn hat Steve Seasick nie einschlagen können. Nachdem er von seinem Stiefvater verprügelt worden war, flüchtete der Kalifornier von Zuhause und zog durch die USA, bis er als Tontechniker eine Bleibe fand. Die ersten eigenen Stücke entstanden eher durch Zufall in der Heimküche. Als sein Debüt erschien, war Seasick Steve bereits in den Sechzigern. Doch den späten Karriereschub macht er durch sein mehr als spannendes Songwriting wett, in dem er von seinem ereignisreichen Leben erzählt. Der Autodidakt singt den Blues wie die großen Meister – mit dem feinen Unterschied, dass nichts erfunden ist.

25. 4.    Bochum

26. 4.    Darmstadt

28. 4.   Dresden

30. 4.   Erfurt

  1. 5.   Saarbrücken

 

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden