URBANE KULTUR

Kunstfest Weimar läuft als „Bundesgeistesschau“

Kunstfest Weimar
Foto: LONELY TOGETHER © Jesus Robisco

Es ist das größte Festival für die zeitgenössischen Künste im Osten Deutschlands: das Kunstfest Weimar. Letztes Jahr hatte es sich noch mit einer Open-Air-Bühne geholfen, dieses Jahr gibt es auch wieder Indoor-Veranstaltungen. Vom 25. August bis zum 11. September ist in der Stadt der Dichter und Denker sowie in ganz Thüringen wieder volles Programm angesagt – 2021 Jahr mit dem Titel „Bundesgeistesschau“.

Kunstfest Weimar kommt mit 15 Uraufführungen

In diesem Sinne blickt das Kunstfest auf den Zustand unserer Gesellschaft und Demokratie. Es darf aber nicht nur mitdiskutiert werden, denn mit der Fülle an Formaten stehen partizipative Programmpunkte ganz oben auf der Liste. Mit 15 Uraufführungen reicht das Programm von Jazz und Pop über Film und Bildende Kunst bis hin zu VR-Performances und einem Live-Hörspiel.

Einen Trailer zur Deutschen Erstaufführung von „Lonely Together“ von Gregory Maqoma und Roberto Olivan gibt es hier im Video zu sehen:

Trailer „Lonely together“ from Vèrtex Comunicació on Vimeo.

Tickets können unter anderem online über die Website vom Kunstfest Weimar gebucht werden.

Nichts verpassen! Einfach unseren Kultur-Newsletter abonnieren! Anmelden