Zum Inhalt springen

Kunsthaus Zürich: Niki de Saint Phalle und ihr Lebenswerk

Kunsthaus Zürich: Niki de Saint Phalle
Niki de Saint Phalle bei der Arbeit. Leonardo Bezzola, Niki de Saint Phalle, Luzern, 1969 Silbergelatineabzug, 31,7 x 31,8 cm Kunsthaus Zürich, 2009 Foto © Nachlass Leonardo Bezzola Werk © 2022 Niki Charitable Art Foundation, All rights reserved / ProLitteris, Zurich

Das Kunsthaus Zürich bietet Niki de Saint Phalle ein große Bühne. Das ist einen kleinen Urlaub wert, finden wir.

Das Kunsthaus Zürich ehrt eine weltberühmte Künstlerin: Niki de Saint Phalles Geburtstag jährt sich Ende Oktober zum 92. Mal. Ein guter Grund, um sich dieser Tage mal einen umfassende Überblick über das Werk der französisch-schweizerischen Malerin und Bildhauerin zu verschaffen. Die Ausstellung „Niki de Saint Phalle“ im Kunsthaus Zürich, bittet dazu eine gute Gelegenheit, sie biete frühe Assemblagen, Aktionskunst und Grafiken, die Nanas, der Tarotgarten und große späte Plastiken von Niki de Saint Phalle.

Hier haben wir zu der schönen Schau eine Bildergalerie für Sie und mehr Informationen.

Wer noch ein wenig länger in der größten Stadt der Schweiz bleiben will: Vom 22. September bis 2. Oktober läuft das Filmfest Zürich, am Opernhaus Zürich wird Wagners „Die Walküre“ gegeben. Premiere war am 18. September.

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden