MUSIK

Lena: „Ich akzeptiere und liebe mich mehr und mehr“

Lena Meyer-Landrut
Lena Meyer-LandrutFoto: Magdalena aka Sirius.Film

Lena, du hast lange in Köln gewohnt und lebst jetzt seit drei Jahren in Berlin. Hast du die Stadt schnell für dich liebgewonnen?

Lena: Ich liebe Berlin total. Man kann hier alles machen, was man möchte, ist sofort mitten in der Stadt, kann aber auch schnell ins Grüne fliehen. Ich habe superviele Freunde hier, meine Band wohnt größtenteils auch in Berlin, und kulturell ist man perfekt ausgestattet.

Wo gehst du gerne hin?

Lena: Ich finde das Kino in der Kulturbrauerei toll, weil man da Filme im Original sehen kann. Und ich mag das Lido sehr gern. Du triffst mich aber auch auf den großen Konzerten in der Mercedes-Benz-Arena.

Dein aktuelles Album beginnt mit „Dear L“, einem Brief an dich selbst. Du sagst darin, es sei gut, auf deine Mutter und auf deine Intuition zu hören. Befolgst du stets die Ratschläge deiner Mutter?

Lena: Das ist der Brief, den ich jetzt schreibe, aber gerne schon mit 18 gelesen hätte. Er hätte sehr geholfen, bevor der ganze Trubel angefangen hat. Im Nachhinein hätte ich mir geraten, mehr auf meinen Bauch und auf meine Mutter zu vertrauen. Weil ich ihren Rat eben ganz schön oft nicht befolgt habe. Aber jeder muss seine eigenen Erfahrungen machen, und wenn man schlau ist, lernt man aus seinen Fehlern. Ich weiß aus eigener Erfahrung: Man fällt im Leben manchmal hin. Aber dann steht man wieder auf und freundet sich damit an, dass Rückschläge und Enttäuschungen zum Leben dazugehören.

Ist diese Gelassenheit für dich neu?

Lena: Ja, auf jeden Fall. Ich bin immer noch nicht die entspannteste Person der Welt, aber ich befinde mich auf dem Weg, gelassener zu werden. Außerdem geht es darum, achtsamer zu werden und mehr auf mich selbst sowie auf den Moment zu hören.

Bist du jetzt fertig mit deiner Selbstfindung?

Lena: Ich glaube, damit ist man nie fertig.

Aber liebst du dich heute mehr als früher?

Lena: Ich akzeptiere und liebe mich mehr und mehr, um ein glücklicher und fröhlicher Mensch zu sein.

Interview: Steffen Rüth

Lena Meyer-Landrut auf Tour

29. 4. Leipzig

30. 4. München

1. 5. Düsseldorf

3. 5. Frankfurt

4. 5. Stuttgart

6. 5. Berlin

7. 5. Hamburg

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden