Zum Inhalt springen

Levara: Erste Single „Heaven knows“

Das internationale Trio hat in Los Angeles zusammengefunden. In ihrer Musik setzt die Gruppe um den Sohn des Toto-Gitarristen Steve Lukather auf Nostalgie.

Toto-Legende Steve Lukather hat einen Sohn, und der hat eine Band: In Los Angeles hat Trev Lukather mit zwei Freunden Levara gegründet. Vor kurzem hat das Trio seine erste Single „Heaven knows“ veröffentlicht, im nächsten Jahr kommt das Debütalbum.

Neben Trev Lukather sind Sänger Jules Galli und Josh Devine Teil der Band. Gemeinsam machen sie Levara zu einer wahrhaft internationalen Gruppe. Denn Jules kommt ursprünglich aus Frankreich, während der Brite Josh früher für One Direction Schlagzeug gespielt hat. Trev ist natürlich wie sein berühmter Vater US-Amerikaner. Im Sommer 2019 waren Levara mit Toto auf Tournee, danach sind sie ins Studio gegangen und haben ihr erstes Album aufgenommen. Mit „Heaven knows“ ist jetzt der erste Vorgeschmack auf den Langspieler da.

Der eingängige Poprock-Song soll dabei dem Publikum zeigen, was es mit Levara auf sich hat. „Es ist der Opener unseres Albums, also war es für uns klar, Levara der Welt mit diesem Song vorzustellen“, sagt Trev Lukather dazu. Das gilt auch für den Videoclip mit seiner ironischen Nostalgie: „Das Video ist eine augenzwinkernde Hommage an die frühen MTV-Tage und an das Farbkonzept unseres Albums angelehnt, das den ,sharp dressed Miami Vice-Vibe‘ mit reinbringt… Wir sind nur drei Typen, die es lieben, Musik zu machen und dabei mindestens genauso viel Spaß zu haben. Das Video ist also einfach eine Darstellung von uns und unserem Humor.“

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden