Spezial

LP erzählt in neuem Song vom Fantasieren über die Vergangenheit

LP
Foto: Ryan Jay

So schön manche Momente auch sind, häufig gehen sie viel zu schnell vorbei. Und noch häufiger fällt einem erst im Nachhinein ein, wie bedeutsam diese Momente eigentlich waren. Auch Sängerin LP ist dieser oft wohl eher schmerzliche Aspekt des Menschseins bewusst. Ihr neuer Song „One last Time“ dreht sich um die flüchtige Natur von Beziehungen, unabhängig davon, ob sie romantischer oder eher freundschaftlicher Art sind – und darum, dass jeder Augenblick kostbar ist.

„Egal wie viel wir von jemandem bekommen haben, erwischen wir uns dabei, wie wir über die Vergangenheit und die Dinge nachdenken, die wir ihnen gesagt oder mit ihn getan hätten, bevor die gemeinsame Zeit abgelaufen ist,“ erzählt die 39-Jährige. Im Video zu „One last Time“ ist sie mit einer Geliebten, Schauspielerin Jamie King („Sin City“, „Pearl Harbor“) zu sehen, mit der sie sich der gemeinsamen Zweisamkeit hingibt. Ob es sich dabei um Erinnerungen oder die Gegenwart handelt? Diese Frage müssen sich die Schauenden selbst beantworten.

„One last Time“ ist bereits der dritte Song, den LP aus ihrem neuen Album veröffentlicht, das noch in diesem Jahr erscheint. Zuvor hat sie die Songs „The one that you love“ und „How low can you go“ veröffentlicht. Ihr letztes Album „Heart to Mouth“ erschien 2018 und war sowohl kommerziell als auch in Sachen Kritik erfolgreich.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden