MUSIK

Lùisa: Never own

Für die junge Hamburgerin Lùisa könnte es eine ziemliche Bürde sein, dass mancher, der ihre Musik hört, sich an Björk oder PJ Harvey erinnert fühlt. Doch die 22-Jährige nimmt das locker.

Ihr Album „Never own“ verkörpert mit seinen Loops und elektronischen Ornamenten den heutigen Evolutionstand des Songwriterpop: vertrackt und zugänglich zugleich, vielschichtig und doch nicht zu kompliziert, spärlich instrumentiert und doch raumgreifend.

Ein Videoclip aus dem Album heißt „Belong“ und entstand nicht gerade unter Wohlfühlbedingungen: „Es waren ein paar unfassbar schöne und knüppelintensive Tage““, sagt Lùisa über die Dreharbeiten. „Zwischen stundenlangem Bodypainting ab morgens um fünf, eiskalten Waldshootings mit tauben Füßen und anstrengender Seilkunst in einer alten Fabrik war es uns in rheinischem Ambiente nicht vergönnt, viel herumzuulken.“

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden