Zum Inhalt springen

Lupid

lupid_jens-sage-klein
Jens Sage

Als düsterer Synthiepop in den 80ern in war, sind die Jungs von Lupid vermutlich gerade erst in die Grundschule gekommen. Dort haben sich Tobias Hundt, Patrick Serafin und Markus Straßheim aus Gießen zumindest kennengelernt. Anscheinend kann das Trio auch Pop aus der Vergangenheit viel abgewinnen. Vielleicht haben die Jungs viel in den Plattenkisten ihrer Eltern gestöbert. In ihrer Single „Sag meinen Namen“ sind es jedenfalls düstere Synthies und Achtziger-Gitarren, die den Ton angeben. Nach billiger Imitation klingen Lupid trotzdem nicht.

12. 12. München
13. 12. Köln
14. 12. Hamburg
15. 12. Berlin

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden