FILM

Magische Ostern: „Der Herr der Ringe“ und „Der Hobbit“ bei Sky

Herr der Ringe

Sechsmal hat uns Peter Jackson nach Mittelerde entführt. Als großer Fan von J. R. R. Tolkien war der neuseeländische Regisseur die perfekte Wahl, um „Der Herr der Ringe“ auf die Leinwand zu holen. Und die Trilogie gilt bis heute als Höhepunkt des Fantasy-Kinos. Die Geschichte um den Hobbit Frodo, der den Ring des bösen Sauron erbt und damit in einen Krieg um die Zukunft der Welt gerät, kennt jedes Kind. Später hat Jackson dann das Prequel „Der Hobbit“ ebenfalls als Trilogie verfilmt. Wenn die Rezeption von Fans und Kritiker*innen hier auch deutlich kühler war– es ist trotzdem ein Erlebnis, alle sechs Filme als epische Saga auf einmal zu sehen.

Genau das ermöglicht nun Sky seinen Kund*innen: Vom 25. März bis zum 5. April gibt es den Pop-up-Sender Sky Cinema Mittelerde. Er zeigt beide Trilogien rund um die Uhr. Auch auf der digitalen Plattform Sky Ticket kann man die Filme schauen. „Die ‚Der Herr der Ringe‘-Reihe zählt zu den beliebtesten Fantasy-Verfilmungen aller Zeiten. Wir freuen uns sehr, allen Fans an Ostern die komplette Mittelerde-Saga präsentieren zu können“, so Michaela Tarantino, Vice President Cinema Sky Deutschland.

Für echte Nerds gibt es eine weitere gute Nachricht: Es handelt sich bei den angebotenen Filmen jeweils um die extralangen Special Extended Versionen. Das bedeutet aber auch, dass ein bisschen Ausdauer nötig ist, wenn man beide Trilogien sehen will. Denn zusammen dauern alle sechs Streifen mehr als 20 Stunden. Doch das sollte bei diesem Ostern kein Problem darstellen – an Zeit mangelt es wohl den wenigsten. Und so können sie das Wiedersehen mit Frodo, Aragorn, Gandalf, aber auch mit Bilbo, Thorin und vielen anderen Figuren ausführlich genießen.

Mittelerde jetzt mit Sky Cinema streamen.

Nichts verpassen! Einfach unseren Film-Newsletter abonnieren! Anmelden