KUNST

Malerei leicht gemacht

Pinsel und Farbe

Er machte ein Mal-Verfahren populär, das ursprünglich einmal von Leonardo da Vinci entwickelt worden war: Malen nach Zahlen. Mit dieser neuen Freizeitbeschäftigung bot er auch Menschen ohne kreative Ader die Möglichkeit, sich mal in der Kunst der Malerei zu versuchen. Bei der neuen Maltechnik sind auf einem vorgegebenen Bild nummerierte Flächen mit Farben auszufüllen. Es werden keine Vorkenntnisse oder besondere Fähigkeiten verlangt. Nur etwas Geduld ist erforderlich. Man nimmt einfach den Pinsel in die Hand und trägt die nummerierte Farbe in das zugehörige Feld der Vorlage auf. So können auch malerisch Unbegabte eigene attraktive Kunstwerke erschaffen. Anfänglich wurden hauptsächlich Tier- und Landschaftsvorlagen angeboten. Im Laufe der Zeit kamen zahlreiche weitere Motive, z. B. Blumen, Schiffe, Städte, Tanzen, Cartoons, eigene Fotos aber auch klassische Kunst dazu. In den 1950er-Jahren stieg der Beliebtheitsgrad für diese innovative Maltechnik rasant an. Dieser Trend ist bis heute ungebrochen. Mittlerweile gibt es unzählige verschiedene Bildthemen. Hier findet jedermann sein persönliches Wunschmotiv.

Wie funktioniert Malen nach Zahlen?

Nicht jeder Mensch ist ein Rembrandt. Aber jeder kann einer werden. Mit diesen zwei Sätzen lässt sich dieses faszinierende Hobby am einfachsten beschreiben. Benötigt werden nur ein entsprechendes Set, welches aus einer Leinwand, Pinseln und verschiedenen Acrylfarben besteht. Auf der Leinwand sind die Umrisse des gewünschten Bildmotivs aufgedruckt. Innerhalb des Umrisses sind nummerierte, farbige Flächen vorgedruckt. Jede dieser Zahlen entspricht einem Farbton. Wenn die verschiedenen Flächen mit der richtigen Farbe ausgefüllt werden, werden Pinselstrich für Pinselstrich die Details des Bildmotivs sichtbar und langsam entsteht ein komplexes Gemälde. Mit dieser Maltechnik wird es jedem ermöglicht, eigene kleine Kunstwerke zu erstellen.

Was bewirkt Malen nach Zahlen?

Stresssituationen gehören heute zum Alltag vieler Menschen. Doch Stress ist nicht gleich Stress. Bei den einen wirkt er leistungsfördernd, andere hingegen sind schnell überfordert. Allgemein erwiesen ist jedoch, dass anhaltender Dauerstress negativ auf Körper und Seele wirkt und krank machen kann. Desto wichtiger ist heutzutage der Stressausgleich. Studien belegen, dass Freizeitbeschäftigungen wie Malen effektiv Stress ausgleichen kann. Malen anhand von Zahlen kommt damit eine besondere Funktion zu. Denn diese unschlagbare Methode erlaubt es jedermann, auch ohne Grundkenntnisse dieser entspannenden Tätigkeit nachzugehen. Das kommt insbesondere Kindern in der Wachstumsphase entgegen. Malen anhand von Zahlen aktiviert beide Gehirnhälften und beeinflusst positiv die kognitive Entwicklung der Kinder. Zudem ist Malen ein gutes Aufmerksamkeitstraining und fördert die motorischen Fähigkeiten. Der Umgang mit Malgeräten wie Farbe und Pinsel stärkt die Koordination und die Feinmotorik. Die Auswahl der Farben und die wiederkehrende Pinselbewegung auf der Leinwand zwingt zur Fokussierung auf die Tätigkeit und hat positive Effekte auf das Konzentrationsvermögen. Und nicht zu vergessen, die selbst geschaffenen Kunstwerke stärken das Selbstbewusstsein und sind somit wertvolle Hilfe bei der Persönlichkeitsentwicklung der Kinder. Ebenso positiv wie das Malen anhand von Zahlen auf Kinder wirken kann, hat es auch positive Effekte auf Erwachsene. Insbesondere die Stärkung der Feinmotorik darf nicht unterschätzt werden. Im Alter ist die Erhaltung der feinmotorischen Fähigkeiten von hoher Wichtigkeit. Auch einem fortschreitenden Verlust die kognitiven Fähigkeiten kann mit der Malerei nach Zahlen gegengesteuert werden.

Fazit: Malen anhand von Zahlen ist gleichermaßen für Kinder als auch für Erwachsene geeignet. Dieses entspannende und kreative Hobby hat sich als wertvolle, Freizeitbeschäftigung sowie als gutes Antistress- oder Stressausgleichs-Training in unserer Zeit etabliert.

Nichts verpassen! Einfach unseren Kultur-Newsletter abonnieren! Anmelden