Zum Inhalt springen

Paul Schneider-Esleben: Mannesmannhochhaus und Haus der Architekten, Düsseldorf

Kiche St.Rochus | St.Rochus church
Rochuskirche, Düsseldorf Foto: Thomas Mayer

Paul Schneider-Esleben ist einer der prägendsten Architekten der Bundesrepublik. Zu seinem 100. Geburtstag zeigt Düsseldorf eine Werkschau.

Im Grunde sind ganz Düsseldorf und Umgebung ein großes Museum für die Architektur Paul Schneider-Eslebens. Hier realisierte der 2005 gestorbene Architekt visionäre Bauten, das Hochhaus der Stadtsparkasse Wuppertal und den Flughafen Köln-Bonn, aber auch direkt in der Stadt das Mannesmannhochhaus und den Teilneubau der katholischen Rochuskirche – Arbeiten, die vom Brutalismus beeinflusst sind, gleichzeitig aber eine klare Funktionalität und Menschnlichkeit behalten haben. Anlässlich von Schneider-Eslebens 100. Geburtstag am 23. August ist in der Landeshauptstadt eine zweiteilige Werkschau zu sehen, im Haus der Architekten sowie im Mannesmannhochhaus, das selbst das größte Exponat der Ausstellung darstellt.