Zum Inhalt springen

„Mehr denn je“ mit Vicky Krieps und Gaspard Ulliel

Vicky Krieps und Gaspard Ulliel tanzen eng beieinander.
Hélène (Vicky Krieps) und Mathieu (Gaspard Ulliel)Foto: Pandora Film

Vicky Krieps spielt in dem Drama „Mehr denn je“ eine junge Frau, die sich nach einer schockierenden Diagnose auf eine Reise macht.

In dem Drama „Mehr denn je“ spielt Vicky Krieps (Durchbruch 2017 in „Der seidene Faden“ mit Daniel Day-Lewis) die 33-jährige Hélène (Vicky Krieps), die lange schon mit Mathieu (Gaspard Ulliel) zusammen ist. Die beiden sind glücklich – bis Hélène erfährt, dass sie an einer tödlichen Lungenkrankheit leidet. Mathieu klammert sich an die Zuversicht, dass sie einen Lungenspender findet, Hélène setzt sich indes schon mit dem Tod auseinander und findet im Internet den Blog eines ebenfalls schwerkranken Mannes namens „Mister“.

„Mister“ lebt in Norwegen und postet Gedanken zu Leben und Tod und Bilder der norwegischen Landschaft, die Hélène in ihrer Verzweiflung helfen. Sie will zu „Mister“ nach Norwegen reisen, auch ohne Mathieu. Der wiederum will nicht aufgeben, eine Lösung zu finden, und er will Hélène nicht verlieren, in jedweder Hinsicht …

Regie führte Emily Atef, die 2018 mit „Drei Tage in Quiberon“ über Romy Schneider mit dem Deutschen Filmpreis für die beste Regie ausgezeichnet wurde. Der Film gewann insgesamt sieben Preise.

Hier gibt es alle Vorstellungen von „Mehr denn je“ mit Vicky Krieps und auch Kinotickets zu kaufen.