MUSIK

Miley Cyrus teilt bewegenden neuen Song über verstorbene Hündin

Miley Cyrus steht mit einer blauen Jeans, kurzen blonden Haaren und einem bauchfreien Top vor einem grauen Hintergrund.
Miley CyrusFoto: Alana O'Herlihy

Erst vor wenigen Wochen hat Miley Cyrus ihr neues Album „Plastic Hearts“ veröffentlicht. Nun hat die Sängerin erneut neue Musik geteilt, der Anlass dafür ist jedoch eher traurig. Denn in dem neuen Song mit dem Titel „Mary Jane 5ever“ singt die 28-Jährige über ihre kürzlich verstorbene Hündin.

„Musik ist meine Medizin,“ schreibt Cyrus in dem Beitrag zu dem Track. „Dieser Song dreht sich um Verlust und Herzschmerz, die ich nach dem Tod von Mary Jane empfinde.“ Weiter sagt die Sängerin, dass MJ eine echte Königin gewesen sei, die ihren Anmut, ihre Würde und ihre Herzlichkeit wie eine Krone getragen habe. „Sie wird nie vergessen und für immer vermisst werden,“ heißt es weiter. In einer Story schreibt sie außerdem, dass Mary Jane ihre beste Freundin gewesen sei und sie eine gottgegebene Verbindung gehabt hätten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Miley Cyrus (@mileycyrus)


Miley Cyrus hat zehn Jahre mit der Hündin verbracht, eher sie vor kurzem an Krebs verstorben ist.  Nach Angaben der in Los Angeles lebenden Musikerin entstand der Song schon vor einigen Jahre in ihrem mittlerweile abgebrannten Haus in Malibu, von wann genau die Aufnahme stammt, ist jedoch nicht bekannt.

Produziert wurde der Song von Mike Will Made-It, Andrew Wyatt und Emile Haynie. Im Gegensatz zu Cyrus‘ neuem Album, das deutlich vom Sound der 80er-Jahre inspiriert ist, orientiert sich „Mary Jane 5ever“ stärker an dem Popsound, mit dem die Sängerin in ihrer „Bangerz“-Phase große Erfolge feiern konnte.