Zum Inhalt springen

Mxmtoon: Neue EP „dusk“ erscheint heute

mxmtoon veröffentlicht neue EP „dusk“.
Foto: Blythe Thomas

Es ist bereits die zweite EP der Popmusikerin in diesem Jahr. Unterstützung erhält sie darauf unter anderem von Carly Rae Jepsen.

Heute, am 1. Oktober, veröffentlicht mxmtoon ihre neue EP „dusk“. Damit setzt die Musikerin eine lose Serie fort, die sie im Frühling dieses Jahres begonnen hat. Denn damals hat sie bereits eine EP mit dem Titel „dawn“ veröffentlicht – die Morgendämmerung also, auf die nun die Abenddämmerung folgt. Die sieben Songs auf „dusk“ hat mxmtoon, auch bekannt als Maia, in den letzten Monaten unter dem Eindruck der Pandemie geschrieben. Doch sie ist auf der EP nicht allein zu hören, sondern hat sich prominente Unterstützung geholt. So hat sie sich für die Single „ok on your own“ mit niemand anderem als Carly Rae Jepsen zusammengetan.

Wie viele andere Künstler*innen hat mxmtoon ihre Karriere auf YouTube begonnen, wo sie anfangs selbst geschriebene Songs auf der Ukulele gespielt hat. Heute hat ihr Song „prom dress“ bereits 20 Millionen Streams auf der Plattform anhäufen können. Bis heute ist das Internet, insbesondere die sozialen Medien, ein zentrales Element ihrer Laufbahn. Denn mxmtoon ist nicht nur auf YouTube, sondern auch auf Twitter, Instagram, TikTok, Twitch und Discord sehr aktiv. Dort hat sie Millionen von Followern angesammelt, zu denen sie auch über politische Themen wie Black Lives Matter spricht.

Dazu sagt mxmtoon: „Als junge bisexuelle Frau aus einer Immigrantenfamilie bin ich direkt von vielen aktuellen Ereignissen betroffen. Ich glaube fest daran, dass es meine Pflicht ist, über Themen zu sprechen, die uns alle betreffen.“ Erst im September hat sie den Podcast „365 days with mxmtoon“ gestartet, bei dem sie ein Jahr lang jeden Tag mit ihren Fans kommuniziert.

Letztes Jahr hat Maia ihr Debütalbum „the masquerade“ veröffentlicht. Seitdem hat sie sich vom reinen Ukulele-Sound wegbewegt – was die neue EP einmal mehr beweist.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden