MUSIK

Nao und Lianne La Havas feiern die Weiblichkeit

Nao und Lianne La Havas, die sich dieser Tage den Chefsessel des angejazzten R’n’B-Pops teilen, haben nun auch gemeinsame Sache auf einem neuen Track gemacht. Das Stück, das offiziell Nao zugeschrieben wird, mit einem Feature von Lianne La Havas, trägt den Titel „Woman“ – und genau darum geht’s.

Die beiden Sängerinnen feiern auf „Woman“ die Weiblichkeit. Aber keine Angst, fernab von exklusiven Konzepten geht es hier um eine inklusive Version von Weiblichkeit. Das heißt: Jede Menge Positivität und Solidarität: „If god is a woman on sunday imma worship us/take my mirror out the bag and fill it with confidence.“

Zeilen wie diese, die Glück und innerem Frieden versprühen, untermalen Lianne La Havas und Nao mit sorglos-tanzbaren Rhythmen, zurückgelehnt groovenden Gitarren und natürlich – himmlischen Gesangsharmonien. Denn an mehr als einer Stelle wird deutlich, dass das Glücksgefühl alles andere als weltlich ist: „Baby I’m living in a magic place/it’s showin me that god’s a woman yeah/so maybe you should worship me/yeah I’m reigning the skies.“

Dementsprechend schwingt sich auch das Video in himmlische Höhen auf: Darin sind Lianne La Havas und Nao von farbenfrohen Wolken umgeben zu sehen.

Auf Instagram gab Nao zum Release der Single noch ein paar Zeilen kund: „Lianne und ich sind so glücklich darüber, diesen Song in die Welt zu entlassen“, schrieb sie. „Ich glaube wirklich daran, dass dies hier der Beginn einer Zeit ist, in der es gefeiert werden kann und sollte, eine Frau zu sein – insbesondere eine Woman of Colour. Dies ist unsere Zeit! Wir alle haben es verdient, gefeiert zu werden.“