FILM

Ein Opfer des Kartells

In der Thrillerserie „Narcos: Mexiko“ wurde die Hauptfigur, der Drogen-Ermittler Enrique „Kiki“ Camarena, von den Killern der mexikanischen Drogenkartelle entführt, gefoltert und ermordet. Dies basiert auf tatsächlichen Ereignissen; Camarena hat als Agent der Drug Enforcement Administration (DEA) wirklich in den 80er-Jahren undercover gegen den Kartellboss Quintero ermittelt und seine Tarnung flog 1985 auf.

Nun widmet sich die vierteilige Amazon-Prime-Doku „The last Narc“ dem berüchtigten Fall. Die Serie erzählt die Geschichten Camarenas, der Männer, die ihn getötet haben, und des Mannes, der die Wahrheit herausfinden will. Special Agent Hector Berellez hat damals die Untersuchung des Camarena-Mordes geleitet. Er entlarvte, dass wohl CIA-Mitarbeiter die Drogenbarone gedeckt hatten – und Camarena das herausgefunden hatte.

The last Narc“ gibt es jetzt bei Amazon Prime.