Spezial

Nicolas Michaux: Neues Album „Les Chutes“ vereint Hörgenuss und Herbstblues

Nicolas Michaux mit E-Gitarre im Studio.
Foto: Nicolas Michaux

Nach seinem letzten Release im September 2020, hat Singer/Songwriter Nicolas Michaux nun sein drittes Album „Les Chutes“ veröffentlicht. Einen Tag zuvor lockte er bereits mit dem Album-Opener inklusive Video, der Single „Amusement Park“.

Auf „Les Chutes“ überrascht Michaux mit einer speziellen Auswahl der Titel, denn nur ein Teil der Songs sind Erstveröffentlichungen – was die Platte zu etwas Besonderem macht. Die Aufnahmen aus den Jahren 2017 bis 2021 sind eine Sammlung von Outtakes. Die Platte enthält diese fünf unveröffentlichte Tracks und dazu noch fünf alternative Versionen von Songs von seinem Album „Amour Colère“ aus dem letzten Jahr.

Nicolas Michaux hat mit „Les Chutes“ eine intime und vielschichtige Compilation kreiert und die Single-Auskopplung „Amusement Park“ hört sich dank der einleitenden Gitarren- und Wurlitzer-Sounds an wie ein Signature-Track von Michaux. Das neue Stück steht wohl auch deshalb gleich zu Beginn des Albums.

Der belgische Songwriter, der übrigens gern zwischen seinen Wohnorten in Brüssel und der dänischen Insel Samsø pendelt, spielt sämtliche melodieführenden Instrumente und wird am Schlagzeug von Drummer Morgan Vigilante begleitet. Der verleiht diesem herrlichen Lamento einen eindringlichen Rhythmus. Genau richtig, um mit einem Blick auf das bunte Herbstlaub die Gedanken schweifen zu lassen, oder sich das Video, das in Dänemark gedreht wurde, anzuschauen.

Nicolas Michaux Les Chutes Cover Photography
„Les Chutes“ Albumcover Foto: Artwork by Mayli Sterkendries

Tracklist

  1. Amusement Park
  2. Weary Sailors
  3. Harvesters – Alternate version
  4. Nos Retrouvailles – Demo
  5. Inauguration
  6. Amour Colère – Live at the Free House
  7. Parrot – Live at the Free House
  8. Enemies – Live at the Free House
  9. De La Fortune 1
  10. Choming Out

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden