Zum Inhalt springen

„Ole Scheeren: Spaces of Life“ im ZKM Karlsruhe

Der Architekt Ole Scheeren steht in einem großen Büro
Der Architekt Ole ScheerenFoto: Felix Grünschloss

Ole Scheeren ist einer der bekanntesten deutschen Architekten. Eine Ausstellung in Karlsruhe zeigt nun seine zukunftsweisenden Bauten.

Architektur ist auch Kunst – wenn man sich mal den Gebäudekomplex „The Interlace“, den der bekannte deutsche Architekt Ole Scheeren in Singapur gebaut hat, von oben anschaut, meint man, verschachtelte Buchstaben zu sehen oder ein futuristisches, riesiges Symbol. Architektur ist auch Leben, denn Scheeren bricht alle Grenzen auf und verbindet Wohnen und Arbeiten, Kommerz und Kultur. Der Mensch und seine Bedürfnisse stehen in seinen Bauten im Mittelpunkt, das Leben von Morgen ist hier schon entworfen. Zum Beispiel: Bei „The Interlace“ wurde auf Terrassen und Ähnlichem mehr Grünfläche geschaffen, als die reine Baufläche hergegeben hätte.

Ole Scheeren – Spaces of Life läuft bis 4. Juni im ZKM Karlsruhe.

Sehen Sie in unserer Bildergalerie ein Paar der beeindruckenden Bauten und Entwürfe:

  • Ole Scheeren The Interlace
    © OMA Ole Scheeren »The Interlace« Foto: Iwan Baan
  • Das Gebäude von China Central Television Ole Scheeren
    CCTV by Rem Koolhaas and Ole Scheeren Iwan Baan
  • Archipelago Cinema Ole Scheeren
    Archipelago Cinema by Ole ScheerenPiyatat Hemma
  • Duo Spaces of LIfe
    Duo by Ole ScheerenIwan Baan
  • Empire City Spaces of Life
    Empire City by Ole Scheeren
  • Fifteen Fifteen Spaces of Life
    Fifteen Fifteen by Ole Scheeren Binyan Studios
  • Guardian Art Center
    Guardian Art Center by Ole ScheerenIwan Baan
  • The Interlace by Oma Spaces of Life
    The Interlace by Oma Ole ScheerenIwan Baan