Zum Inhalt springen

Legendäre Sasha-Waltz-Oper „Dido and Aeneas“ bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Sehenswert: Die Ludwigsburger Schlossfestspiele 2022 präsentieren das Heldenepos „Dido and Aeneas“ als Tanzoper von Sasha Waltz.

Zu sehen ist der Sprung von Dido und Aeneas in dem gleichnamigen Stück von Sasha Waltz – die Farben des Fotos von einer Aufführung aus 2019 sind umgekehrt und leuchten in knalligen Neon-Nuancen.
Der Sprung von Dido und Aeneas in dem gleichnamigen Stück von Sasha Waltz – die Farben des Fotos sind umgekehrt und leuchten in knalligen Neon-Nuancen.Foto: Bernd Uhlig

Die weltberühmte Choreografin Sasha Waltz hat die älteste Liebesgeschichte der englischen Oper, „Dido and Aeneas“, mit der Sprache des Tanzes neu erdacht – bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen 2022 kommt sie nun noch einmal auf die Bühne. Zugrunde liegt der Tanzoper von Sasha Waltz das Musiktheater von Henry Purcell, womit das umfassende Heldenepos auf wenige Handlungselemente verdichtet und durch Waltz noch einmal besonders sehenswert inszeniert wird.

Das Epos geht so: Die Götter missbilligen die Begegnung der karthagischen Königin mit dem trojanischen Prinzen und sabotieren ihre Liebe. Eben erst vereint, muss sich das Paar auch schon wieder trennen; eine menschliche Tragödie nimmt ihren Lauf, in der die unsägliche Verzweiflung zweier isolierter Individuen ihre Liebe in Hass verwandelt. Als Aeneas die karthagische Königin Dido verlässt, haucht sie in ihrem Lamento ihre Liebe und am Ende ihr Leben aus.

„Dido and Aeneas“ beginnt mit einem Sprung in die Tiefen des Meeres. In das Stück eintauchen können Besucher:innen der Ludwigsburger Schlossfestspiele am 20. und 21. 5., je um 20 Uhr sowie am 22. Mai um 19 Uhr im Forum am Schlosspark Ludwigsburg.

Tickets für die Veranstaltung gibt es hier.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von SCHLOSS FEST SPIELE (@ludwigsburgfestival)

Nichts verpassen! Einfach unseren Kultur-Newsletter abonnieren! Anmelden