Zum Inhalt springen

Poletto Palazzo in Hamburg: Unikate unterm Kuppelzelt

Poletto Palazzo Spiegelzelt Kleine Moorweide Hamburg
Jetzt startet nach zwei Jahren Pause in Hamburg wieder der Poletto Palazzo, diesmal gastiert die Dinnershow allerdings im Spiegelzelt auf der Kleinen Moorweide direkt neben dem Bahnhof Dammtor.Foto: Palazzo

In Hamburg startet am Sonntag auf der Kleinen Moorweide die Varietéshow „Poletto Palazzo“. Zwei Jahre hatte die Show pausieren müssen.

Poletto Palazzo ist zurück! Der erste Palazzo nach zwei Jahren Pause bringt in Hamburg das Programm „Unikate“ ins Spiegelzelt, das ab sofort auf der Kleinen Moorweide nahe des Bahnhofs Dammtor steht. Regisseur von „Unikate“ ist Karl-Heinz Helmschrot, der nicht nur lange Zeit in den GOP-Varietés mit Programmen wie „Bilder einer Ausstellung“ brillierte, sondern auch in Berlin die Bühnen von Wintergarten bis Wühlmäuse bespielte und außerdem immer wieder mit Soloshows auftritt. Der Comedian und Bauchredner Daniel Reinsberg wird durch die Show „Unikate“ führen, in der Jeromy Nuuk mit seiner Jonglage brillieren möchte, Liisa Nuuk auf dem Drahtseil Kunststücke vollführt und Artistin Junru Wang das Newton’schen Gesetz außer Kraft setzen wird.

Die Musik zur Show von Poletto Palazzo aber kommt von den Boomraiders, die schon die letzte Hamburger Show „Glanz & Gloria“  im Jahr 2019 (der Trailer ist von dieser Show) mit ihrem variantenreichen Programm musikalisch begleitete.

Zum Menü an dieser Stelle: nichts. Der Name Cornelia Poletto muss reichen, um Menschen ins Spiegelzelt zu ziehen, und wer die Show besuchen will, wird sich eh erkundigen, was es zu essen gibt. Eines nur sei verraten: Der Opener heißt „Eis, Eis, Baby“, und natürlich gibt es auch ein vegetarisches Vier-Gänge-Menü und eins für die Kleinsten. Weitere Palazzo-Shows gibt es in Berlin, Nürnberg, Stuttgart und Wien.