MUSIK

Pop Smokes „Shoot for the Stars, aim for the Moon“: Was wir bisher wissen

Pop Smoke posthumes Album Artwork

Der Release des ersten posthumen Albums von Pop Smoke, „Shoot for the Stars, aim for the Moon“, steht bevor: Nachdem Steven Victor, Label-Chef von Victor Victor Records, vor Kurzem verkündete, dass das Album aus Respekt vor den Protesten gegen rassistische Polizeigewalt in Amerika verschoben wird, wird es nun am kommenden Freitag, den 3. Juli erscheinen.

Album-Artwork nach Wünschen von Pop Smoke(?)

Ging jedoch die Ankündigung der Verschiebung mit der Vorab-Single „Make it rain“ einher, beließ Steven Victor es diesmal dabei, vorab das Cover-Artwork und die Tracklist zu veröffentlichen.

Das Cover hat der Designer, Unternehmer, Künstler und DJ Virgil Abloh gestaltet, der seit 2018 künstlerischer Leiter der Herrenmode-Kollektion bei Louis Vuitton ist – wie Steven Victor im Post erklärt, ausdrücklich so von Pop Smoke selbst gewünscht. Das Artwork stieß allerdings auf Kritik seitens der Fans: „RIP to the legend but I stand with the fans that say ,this cover ain’t it!!‘“, fasst es der am höchsten bewertete Kommentar auf Instagram bündig zusammen. Steven Victor gab im Zuge darauf in einem nunmehr gelöschten Post auf Instagram bekannt, dass „Änderungen vorgenommen“ werden würden.

Tracklist mit unzähligen Stars

Was die Fans hingegen weniger stören dürfte, ist die Tracklist, die Victor begleitend bekannt gegeben hat. Die gibt nämlich Einblick auf eine lange Reihe an Featuregästen, darunter Quavo, DaBaby, Future, Tyga und 50 Cent.

Die ganze Tracklist für „Shoot for the Stars, aim for the Moon“

01 Bad Bitch From Tokyo (Intro) (prod. by 808Melo)
02 Aim For the Moon [ft. Quavo] (prod. by 808Melo and WondaGurl)
03 For the Night [ft. Lil Baby & DaBaby] (prod. by CashmoneyAP and Palaze)
04 44 Bulldog (prod. by Mobz and Mora)
05 Gangstas (prod. by Swirv & CashmoneyAP)
06 Yea Yea (prod. by HakzBeats)
07 Creature. [ft. Swae Lee] (prod. by 808Melo)
08 Snitchin [ft. Quavo & Future] (prod. by Buddah Bless & SethTheChef)
09 Make It Rain. [ft. Rowdy Rebel] (prod. by Yamaica)
10 The Woo. [ft. 50 Cent & Roddy Ricch] (prod. by 808Melo)
11 West Coast Shit. [ft. Tyga & Quavo] (prod. by DJ Mustard and Bongo)
12 Enjoy Yourself [ft. Karol G] (prod. by Palaze & Luci G)
13 Hotel Lobby (prod. by 808Melo & Jess Jackson)
14 What You Know Bout Love (prod. by Tash)
15 Something Special (prod. by Duro)
16 Diana [ft. King Combs] (prod. by SpunkBigga)
17 Got It on Me (prod. by Young Devante)
18 Tunnel Vision (Outro) (prod. by 808Melo, Nagra & Carson Hackney)
19 Dior (Bonus) (prod. by 808Melo)