KULTUR

Rainald Grebe live: Die Energie muss raus! Grebe kommt mit Lesetour und zwei Konzerttourneen

Rainald Grebe geht auf Tour
Rainald GrebeFoto: © privat

Im November brachte Rainald Grebe seine Autobiografie „Rheinland Grapefruit. Mein Leben“ heraus. Jetzt ist er damit auf Lesetournee, will zwischen dem 10. und 31. 3. in Dresden, Meiningen, Leipzig, Düsseldorf, Hamburg und Zwickau lesen. Ob die Termine alle so klappen wie geplant, müssen Sie vor Ort erkunden, denn Rainald Grebe ist krank. Der Musiker und Kabarettist beschreibt die Krankheit in seinem Buch ganz offen; sie heißt Vaskulitits und ist eine Autoimmunkrankheit. Grebe kann jederzeit wieder Schlaganfälle bekommen (er hatte schon welche und war in Reha), was zur Folge haben kann,  dass er seine Pläne komplett über den Haufen werfen muss.

Pläne setzt der unermüdliche Grebe aber trotz allem andauernd um. Am Wiener Volkstheater läuft das von ihm inszenierte Musical „Ach, Sisi. Neunundneunzig Szenen“; dann will er im April sowie im Sommer etliche seiner wegen Corona ausgefallenen Auftritte der Tournee „Das Münchhausenkonzert“ nachholen; und im Mai stehen etliche Konzerte mit Fortuna Ehrenfeld an. Auf dieser Tournee sind die Songs seines jüngsten Albums „Popmusik“ zu hören. Doch ob nun Lesung oder Konzert: Rainald Grebe sprüht bei jeder Bühnenpräsentation vor Energie und reißt die Fans mit seiner Performance förmlich mit. Ausgehempfehlung! jw

Nichts verpassen! Einfach unseren Kultur-Newsletter abonnieren! Anmelden