MUSIK

„Way out East“: Die komplette Soundbandbreite von Re.decay auf einer Platte

Re.decay Foto Jon Marks

Nach ihrer ersten Singleauskopplung und einer zweiten zum Anheizen ist es nun endlich da: das Erstlingswerk „Way out East“ des Produzentenduos Re.decay. Auf ihrem Debütalbum vermengen die beiden Berliner mehrere Genres und Einflüsse zu einem ganz eigenständigen Stil. Und der liegt laut der beiden selbst irgendwo zwischen Ghana und Berlin, Urban Soul, Hip-Hop und Afrobeats.

Die Einflüsse der 90er und Nullerjahre spiegeln sich unüberhörbar in ihrem Sound wider. Dass sie Acts wie J Dilla, DJ Premier und Pete Rock feiern, ist da keine Überraschung. Doch auch die weniger heraushörbare Beeinflussung ihrer Musik durch Legenden wie Jimi Hendrix und Nina Simone spielt für die beiden Musiker Owen Ross und Emanuel Bender eine Rolle – ganz besonders bei der Produktion ihrer neuen Platte. Was daraus entsteht, hört sich bekannt an und ist doch etwas ganz Eigenes.

Vielleicht ist „Way out East“ aber auch deshalb so besonders, weil die Platte eine Kooperation zwischen Re.decay, Kirani Ayat und 14 weiteren Artists aus acht verschiedenen Ländern ist. Das konglomerative Arbeiten tauchte allerdings auch bei ihren bisher veröffentlichten Singles immer wieder als eine Art Markenzeichen auf.

Das Debütalbum erscheint Ende Januar 2022 auf dem erst kürzlich gegründeten Label RDK Records.

Hör dir hier die beiden Singles an

Das neue Album und insbesondere die beiden Singleauskopplungen sind durchaus eingängig. Resümiert zeichnet sich der Sound der zwei Singles aus dem brandneuen Album durch eine recht raue Klangpalette aus. Den beiden Producern ist es jedoch auch gelungen, der Platte durch sanfte Akkorde und eine pulsierende, verspielte Mischung aus östlichen und westlichen Rhythmen eine feine und melodische Note zu verleihen.

Re.decay ft Mawcom X – Cosa Nostra

Re.decay ft Kirani Ayat – These Days

Tracklist: Alle Songs vom neuen Re.decay-Album „Way out East“

  1. Way Out East ft. Chief Kellz
  2. These Days ft. Kirani Ayat
  3. Sader ft. K. Marie Kim & T’neeya
  4. Farther ft. ADH
  5. Radio ft. Temple, DDM, & Brian Ennals
  6. Nobody Knows ft. Eze Jackson and Emmanuel Jackson
  7. Check the Vibe ft. Wifty Bangura & ADH
  8. Spinal Tap
  9. Cosa Nostra ft. Mawcom X
  10. About a Tree ft. Tyler Moonlight
  11. Another Day ft. Tinuke, Eze Jackson & Tim Turner

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden