Zum Inhalt springen

Rogers: Neue Single „Komm, wir sterben aus“ läutet Tour ein

Rogers: Bandfoto auf einer Treppe.
Die Rogers veröffentlichen eine pikante Single und starten ihre Tour.Foto: Arkadiusz Goniwiecha

Die Rogers beginnen ihre Deutschland-Tour und veröffentlichen dazu eine neue Single – erfahre hier mehr zu den Konzerten und zum Song.

Die CO2-Emission hat 2021 den höchsten Stand aller Zeiten erreicht, und die UN-Klimakonferenz schafft es gerade mal zu einem Lippenbekenntnis für schrittweisen Kohleabbau und sukzessive Abschaffung der Subventionen für fossile Brennstoffe – na, toll. Währenddessen mahnt ein Markus Lanz in seiner Sendung, dass wir alle der Katastrophen-Erotik entfliehen müssen und wieder ein positives Narrativ bräuchten. Tja, wie gehen wir nun damit um?

Rogers auf Tour: 16 Konzerte in Deutschland

Die Rogers versuchen es mit einer neuen Single, die hinsichtlich der aktuellen Lage die einzig nachvollziehbaren Umgangsformen wählt: Sarkasmus und Resignation. „Komm, wir sterben aus“ heißt ihr neuester Song, der sich hoffentlich nicht bewahrheitet, schließlich wollen wir noch mit auf die anstehende Tour!

In dem Song thematisiert die Rockband das allgegenwärtige Ohnmachtsgefühl, das sich bei der Betrachtung des gesellschaftlichen und politischen Umgangs mit der Klimakrise breitmacht. Zudem solidarisiert sich die Band auf dem Song mit Fridays For Future. Frustrierend, dass es immer wieder Künstler:innen braucht, um eigentlich offensichtliche Missstände in den Fokus zu rücken. Aber vielleicht soll’s dann halt so sein mit dem Aussterben.

Tickets für die Konzerte findest du hier.