Zum Inhalt springen

S.K. Tremayne: Eisige Schwestern

Auch in Schottland kann es sehr, sehr kalt werden, ganz besonders auf einer atemberaubend schönen Privatinsel der Hebriden. Die Temperatur mag zwar nur knapp unter dem Gefrierpunkt liegen, doch für das junge Paar Sarah und Angus fühlen sich die nebeligen Wintertage viel frostiger an: War es wirklich ihre sechsjährige Tochter Lydia, die bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen ist? Oder warum behauptet deren Zwillingsschwester Kristie, sie wäre Lydia? Als Hörer sollte man sich warm anziehen, auch wenn man mit S.K. Tremaynes „Eisige Schwestern“ nicht allein ist: Die Theater- und Fernsehschauspielerin Vera Teltz kämpft sich mit warmer, ausdrucksstarker Stimme durch den abgründigen Thriller.