Spezial

Sarah Lesch macht deutlich: „Drunter machen wir’s nicht“

Sarah Lesch Foto zur Single „Drunter machen wir's nicht"
Foto: Christin Goy

Mit ihrer neuen Single „Drunter machen wir’s nicht“ findet Sarah Lesch klare Worte für ein ebenso sensibles wie wichtiges Thema. Es geht um Female Empowerment, um Aufmerksamkeit und vor allem – um Verantwortung. Denn die Liedermacherin richtet sich in ihrem neuen Song ganz gezielt an jene, die ihre Privilegierten unreflektiert genießen und sich bislang wenig bis gar nicht um Gleichberechtigung geschert haben. So heißt es in ihrem Songtext: „Komm einmal vom Thron deiner Deutungshoheit/Ja, du hast dein Geschlecht nicht gewählt/und spar dir den nächsten Spruch!/Denn drunter mach ich’s nicht!/Es sind Menschen wie Du, die den Maßstab setzen/Und jetzt hör ein verdammtes Mal zu!“

Mit dem neuen Song hat Sarah Lesch die erste Singleauskopplung ihres neuen Albums veröffentlicht. Ihre kommende LP „Triggerwarnung“ erscheint am 19. November. Das Video zur Debütsingle „Drunter machen wir’s nicht“ könnt ihr euch hier auf unserer Seite ansehen:

Sarah Lesch: „Das ist mein Feminismus“

Die Musikerin beschreibt ihre Motivation für die neue Single mit den Worten: „Seit dieses Lied fertig geschrieben ist, lässt es nicht mehr zu, dass ich mich unter Wert verkaufe. Im Privaten nicht wie im Beruflichen. Etwas, dass ich seit Jahren in der Theorie total verstanden habe, wandelt und manifestiert sich in ein unkaputtbares Herzverständnis. In gelebte Weisheit.“, so Sarah Lesch. Weiter fügt sie hinzu: „Ich bin es mir wert, genau das zu sein, was ich eben bin. Ganz gleich wie absurd oder unbequem das für andere Menschen sein mag. Und genauso möchte ich mit meinem Umfeld umgehen. Das ist ein ewiges Wechselspiel, ein stetig unberechenbarer Fluss, ein Balancieren und ein wertfreies Staunen gegenüber dem was mir begegnet. In mir und außen. Das ist mein Feminismus.“

Ihr letztes Album erschien im vergangenen Jahr unter dem Titel „Der Einsamkeit zum Trotze“. Im kulturnews-Interview spricht Sarah Lesch über ihre Musik und über ihre absolute Offenheit.

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden