Zum Inhalt springen

„Say what“: Das Brass-Album von Buck Roger and the Sidetrackers ist da

Foto zur Single „Lover's rain“ aus dem Album „Say what“ von Buck Roger and the Sidetrackers.
Buck Roger mit seinen Sidetrackers.Foto: Silvia Gonzales

Die zehnköpfige Good-Vibes-Formation Buck Roger and the Sidetrackers feiert das Release ihres neuen Albums „Say what“ mit einer großen Konzert in München.

Wer auf groovig-amerikanische Sound steht, sollte jetzt die Öhrchen spitzen: Am 24. Juni ist das neue Album von Buck Roger and the Sidetrackers erscheinen. „Say what“ heißt die Platte, die Brass mit Rock und Pop-Elementen spickt und so einen ziemlich gut gelaunten Sound kreiert, zu dem man am liebsten sofort lostanzen möchte. Perfekt für den Sommer!

Und mit Sommer, tanzenden Massen und guter Laune kennt sich die Gruppe aus: Mit ihrem Debütalbum „The Road“ von 2016 tourte die Band zwei Jahre lang durch Deutschland und die Welt und hat dabei auch schon die ein oder andere Festivalbühne zum Beben gebracht. Doch was sich gerade sehr amerikanisch anhört, kommt nur teilweise aus den USA: Buck Roger and the Sidetrackers verdienen durchaus das Label „bayerisch-international“. Die Münchner Gruppe setzt sich aus zehn Bandmitgliedern aus allen Teilen der Welt zusammen: Sie kommen aus Texas, Litauen, Berlin, Schweden, aus der bayerischen Hauptstadt selbst – und einen Neuzugang aus Venezuela gibt es aktuell auch. Hinter dem Konzept steckt Frontman Buck Roger, ein Ur-Münchner mit amerikanischen Wurzeln.

Zusammen kreiert die Formation einen modernen Genremix aus traditionell-amerikanischen Musikstilen, die sie als energiegeladene Songs mit ungebremster Spielfreude auf ihre ganz individuelle Art interpretieren. Vor allem Songs wie „Bad Idea“ geben eine erste Idee, wie die neue Platte klingt. Aber Buck Roger and the Sidetrackers können auch mit ruhigeren Stücken überzeugen, wie die erste Singleauskopplung „ Lover’s Rain“ von der neuen Platte beweist.

Mit einem Release-Konzert im Münchner Muffatwerk schleudert die Gruppe ihren Sound am 24. Juni in die Welt. Tickets für die Riesenparty gibt es hier.

Hör dir hier „ Lover’s Rain“ vom neuen Album „Say what“ an

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden