Zum Inhalt springen

Sóley

soley_ingibjorg-birgisdottir
Ingibjörg Birgisdóttir

Wie im Märchen: Isländische Musikerin Sóley entführt mit ihrer einzigartigen Stimme und ihrem neuen Album in zauberhafte Klangwelten.

Es war einmal eine isländische Band namens Seabear, die verwaschenen Indiepop spielte. An den Keyboards und am Bühnenrand stand die unscheinbare Sóley, die hin und wieder auch Gitarre spielte. Die Jahre vergingen, doch eines Tages entdeckte die studierte Komponistin über was für eine mächtige wie zerbrechliche Stimme sie verfügt. Die ersten Soloarbeiten folgten kurze Zeit später. Auf ihren Reisen durch die Welt wurde Sóley oft mit Björk verwechselt – doch so experimentell möchte sie gar nicht klingen. So steckt auch ihr aktuelles Album „Endless Summer“ voll entrückter und gleichsam märchenhafter Popsongs.

10. 5. Köln

11. 5. Leipzig

12. 5. Berlin

14. 5. Frankfurt