MUSIK

Solomun: Der Kult-DJ erfüllt sich mit „Kreatur der Nacht“ einen Wunsch

Solomun hat eine Menge erlebt: Seitdem der in Bosnien geborene DJ Anfang der Nullerjahre erstmals mit seinen Deep-House-Tracks für Aufsehen gesorgt hat, hat er etliche Preise und Ehrungen eingesammelt – darunter nicht zuletzt ein digitales Denkmal im Jahr 2018, in Form einer Spielfigur im Online-Multiplayer GTA Online. Dort hat er im selben Jahr auch gleich die Premiere seines Tracks „Customer is King“ gefeiert.

Wir sehen also: Nach jeder für einen DJ nur erdenklichen Metrik läuft es für Solomun gerade. Höchste Zeit also, dass sich Mladen Solomun, wie der DJ mit bürgerlichem Namen heißt, mal was gönnt. Mit dem Release seiner neuen Single „Kreatur der Nacht“, erfüllt er sich einen langersehnten Wunsch. Hört euch den Song oben auf unserer Seite an.

Solomun auf Zeitreise mit Isolation Berlin

Und was hat es mit diesem Wunsch auf sich? Nun ja, Solomun ist nicht mehr der jüngste, und hat sich als, wie er selbst sagt, „Kind der 80er“ schon lange danach gesehnt, einen Track zu machen, „der mit dem Punk- und New Wave-Appeal dieser Zeit spielt.“ Und wer könnte ihn dabei besser unterstützen als die Berliner Band Isolation Berlin? Zwar hat das Quartett, gegründet 2012, die 80er nicht mehr selbst miterlebt, fängt aber mit seinem unterkühlten Postpunk-Sound die Dekade besser ein als jeder Revival-Act. Dazu können wir auch nicht viel mehr sagen als „Glückwunsch, Solomun!“

Und auch Fans des DJs können wir beglückwünschen, denn dass Solomun gerade einen Lauf hat, merkt man nicht zuletzt daran, dass „Kreatur der Nacht“ bereits sein zweites Herbst-Release ist. Erst im Oktober hat er die Single „Home“ geteilt und damit zugleich auch ein selbstbetiteltes Album für das Frühjahr 2021 angekündigt. Wir freuen uns schon!