Zum Inhalt springen

Florentina Holzinger knöpft sich einen Italiener vor

Nackte Hürdenläufer auf einer Bühne
Szene aus „A divine Comedy“Foto: Katja Illner

Dantes „Göttliche Komödie“ führt durch Himmel und Hölle – Choreografin Florentina Holzinger macht daraus ein höllisch wildes Tanzstück mit himmlischen Änderungen.

Das Sommerfestival auf Kampnagel hat ein absolutes Highlight zu bieten: Die bekannte Choreografin und Tänzerin Florentina Holzinger, auch Hauschoreografin an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz in Berlin, gastiert vom 26.–28. August mit ihrem Stück „A divine Comedy“.

Die Österreicherin Holzinger ist zum sechsten Mal beim Internationalen Sommerfestival auf Kampnagel in Hamburg dabei. Vor vier Jahren bürstete sie noch Balanchines Ballett „Apollon Musagette“ gegen den Strich. Nun hat sie sich Dantes „Göttliche Komödie“ vorgenommen und erzählt die Handlung aus der Perspektive von Beatrice. Holzingers Version ist eine feministische Feier des weiblichen Körpers – sie versammelt auf der Bühne 23 Performerinnen und Performer, mixt Literatur mit bildender Kunst und Tanz mit Athletik und Slapstick.

Ein echter Höhepunkt des Internationalen Sommerfestivals auf Kampnagel, das wir sowieso ganz hervorragend finden und das noch bis 30. August läuft.

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden