Zum Inhalt springen

„Star Dust“: Das Complexions Contemporary Ballet bringt David Bowie auf die Bühne

Das Complexions Contemporary Ballet kommt auf Tournee und bringt die Show „Star Dust – From Bach to David Bowie“ mit.

Lediglich in drei Städten wird die Show gespielt, doch nicht nur das ist für David-Bowie-Fans und Anhänger des modernen Tanzes Anlass für eine längere Anreise: Das Complexions Contemporary Ballet ist ein seit Jahrzehnten angesagtes Ensemble. Bereits im Jahr 2019 war die Tanzcompany aus New York in Deutschland unterwegs und präsentierte die Choreografie Star Dust – From Bach to David Bowie, mit der sie jetzt noch einmal vorbeischaut. Zu 12 Songs des androgynen Meisters des Pop sowie im zweiten Teil zu Musik von Johann Sebastian Bach präsentiert die Company unter der Leitung von Dwight Rhoden und Desmond Richardson – frühere Tänzer der Ailey-Company – ihren Tanz. Der ist geprägt von Klassik, Ballett und Modern Dance und mit einer Sahnehaube aus Popkultur gekrönt. Die Tänzerinnen und Tänzer tragen alle den Star Dust im Gesicht, Glitterstaub als Metapher: Sie sind Bowie. Dwight Rhoden sieht die Show als Liebeserklärung an Bowie: „Seine Musik ist rhythmisch so dicht, mit so vielen Bildern in den Songtexten. Es gibt so unterschiedliche Typen und Farben in seiner Persönlichkeit, dass sich wie von selbst ein Stück daraus entwickelt.“ Zuletzt war mit „Stardust“ auch ein Film gleichen Namens in die Kinos zu sehen gewesen. Die Tour der Show Star Dust beginnt heute in Frankfurt.

 

 

Nichts verpassen! Einfach unseren Kultur-Newsletter abonnieren! Anmelden