FILM

Star Wars: Neue Pläne für die nächste Trilogie

Star Wars Logo

Mit „Der Aufstieg Skywalkers“ kommt bald der letzte Teil der aktuellen „Star Wars“-Trilogie in die Kinos. Lucasfilm-Chefin Kathleen Kennedy hat nun in einem Gespräch mit der Los Angeles Times über die Zukunft des „Star Wars“-Universums gesprochen. Bis der nächste Film der Reihe erscheinen soll, müssen sich Fans demnach noch bis 2022 gedulden.

Kino-Pause für Star Wars

Grund dafür ist, dass Lucasfilm der Serie fürs Erste eine Kinopause verordnet hat, um seine Pläne für „Star Wars“ zu überarbeiten. Zunächst waren für 2022, 2024 und 2026 je ein neuer Teil einer Trilogie geplant. Pläne, die allerdings laut Kennedy doch nicht notwendigerweise so umgesetzt werden:

„Wir haben uns in den letzten fünf oder sechs Jahren darauf konzentriert, diese Familien-Saga rund um die Skywalker zu beenden. Jetzt ist die Zeit gekommen, darüber nachzudenken, wie man in etwas Neues und Anderes übergeht. Wir bringen Filmemacher dazu, herauszufinden, wie diese Geschichten sein könnten. Es kann eine Weile dauern, bis sie die gewünschte Richtung gefunden haben. Dafür brauchen wir die Zeit.“

Der ursprüngliche Plan für „Star Wars“ nach der Skywalker-Saga war eine neue Trilogie, die sich auf die Ursprünge des Ordens der Jedi-Ritter konzentrieren sollte. Doch nachdem sich Disney von den angedachten Partnern David Benioff und D.B. Weiss, bekannt für ihre Arbeit an „Game of Thrones“, getrennt hat, wird nun „etwas Neues“ geplant, so Kennedy.

Kleinere Filme statt großer Epen

Lucasfilm hat stattdessen vor, zunächst vermehrt auf Solo- und Spinoff-Filme und -Serien wie The Mandalorian zu setzen. Eine neue Trilogie ist demnach erst einmal vom Tisch, so Kennedy weiter:

„Es gibt uns einen offeneren Blick auf das Geschichtenerzählen und bindet uns nicht an die Drei-Filme-Struktur. Wir werden es zulassen, dass die Geschichte es selbst diktiert.“

Doch eins bleibt gewiss: Fans der Filmreihe müssen mit Sicherheit nicht lange auf den nächsten Ausflug in das „Star Wars“-Universum warten. Wie der sich gestaltet, mag derzeit noch in den Sternen stehen, aber sich die Zeit zu nehmen, eine neue Geschichte zu konzipieren, die den Ansprüchen der Form einer Trilogie wirklich gerecht wird, ist mit Sicherheit kein Fehler.

Nichts verpassen! Einfach unseren Film-Newsletter abonnieren! Anmelden