Zum Inhalt springen

Stefanie Heinzmann

Stefanie Heinzmann kennt beide Seiten der Musikindustrie: Während sie ihre Karriere bei einem Gesangswettbewerb startete, beeinflusst sie nun bei „The Voice of Switzerland“ und „Popstars“ selbst die Karriere von Nachwuchsmusikern.

Dabei dient die Schweizerin, die bei ihrem aktuellen vierten Studioalbum verstärkt auf Neosoul und Elektronik setzt, als bestes Beispiel dafür, dass langfristiger Erfolg auch möglich ist, ohne sich vom Popbusiness verbiegen zu lassen.

Überprüfen lässt sich das zwei Wochen lang live in deutschen Clubs – allerdings nur noch in Berlin, Dresden und München, denn der Rest der Tour ist bereits ausverkauft.

29. 1. Hamburg
30. 1. Dortmund
31. 1. Köln
2. 2. Bielefeld
3. 2. Osnabrück
4. 2. Bremen
6. 2. Berlin
7. 2. Dresden
9. 2. Frankfurt
10. 2. München
11. 2. Nürnberg
13. 2. Stuttgart