Suzanne Vega
Foto: Suzannevega.com

MUSIK | Folkrock-Legende

Suzanne Vega kündigt neues Album an

Mit Hits wie „Tom’s Diner“ und „Luka“ trug die Songwriterin Suzanne Vega zum Revival des Folkrock in den 80ern bei. Nun kündigt die Kalifornierin mit einem neuen Cover des Lou Reed-Klassikers „Walk on the wild side“ ihr nächstes Album an. „An evening of New York songs and stories“ erscheint am 1.Mai bei Cooking Vinyl und kommt mit prominenten Gästen daher.

Für die Begleitung ihrer Live-Aufnahmen engagierte die zweifache Grammypreisträgerin den Gitarristen Gerry Leonard, den Bassisten Jeff Allen und Keyboarder Jamie Edwards. Für die Sängerin ist es das Folgealbum ihres 2016 erschienen Albums „Lover, Beloved“. Das Album produzierte Bowie-Gitarrist Garry Leonard, die Abmischnug und das Mastering übernahmen mit Kevin Killen und Bob Ludwig zwei Grammygewinner.

Über das Album sagt Suzanne Vega: „Es war ein Spaß, im Cafe Carlyle zu spielen. Es ist ein kleiner exklusiver Club, den ich für seinen alten Glamour liebe. Ich bediente mich bei Songs, die New York als Thema hatten. Außerdem spielten wir „Walk on the wild side“ meines alten Freundes Lou Reed, den ich diesen Song leider selten habe singen hören.“

Zur Feier der Veröffentlichung wird Suzanne Vega eine Reihe von Konzerten und Festivals spielen. Die Tour führt sie auch für drei Konzerte nach Deutschlad. Tickets sind auf Eventim verfügbar.

Live

10.7. Hamburg

11.7. Köln

15.7. Freiburg