MUSIK

Taylor Swift stellt Rekord mit 10-Minuten-Track „All too well“ auf

Taylor Swift
Foto: Universal Music
    • Taylor Swifts Song „All too Well“ ist über 10 Minuten lang und ist damit neuer Rekordhalter als längstes Lied der Geschichte an die Spitze der US-Charts
    • Damit verdrängte der Song nach knapp 50 Jahren den bisherigen Rekordhalter „American“ von Don McLean, der knapp neun Minuten lang ist
    • Außerdem gibt es zu dem Song einen Kurzfilm, der womöglich der gescheiterten Beziehung mit Jake Gyllenhaal gewidmet sein könnte

Über ihren neuen Rekord freute Taylor Swift sich natürlich sehr: „Ihr habt erstmals in der Geschichte einen zehnminütigen Song auf Platz eins geschickt“, lobt der 31-jährige Superstar ihre Fans auf Instagram. Nach dem am 12. November ist das Album „Red (Taylor’s Version)“ erschienen ist, hat Taylor Swift zum Song „All too well“ auch gleich einen knapp 15-minütigen Kurzfilm veröffentlicht.

Die 10-Minuten-Version von „All too well“ hier anhören:

„All Too Well: The Short Film” hier ansehen:

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden