Zum Inhalt springen

The Death Set: „No where is here“ blickt zurück

Das Artpunk-Duo meldet sich nach zehn Jahren mit einem neuen Album zurück. Da kann man schon mal nostalgisch werden.

The Death Set, das New Yorker Artpunk-Duo aus Brooklyn, hat ein neues Video veröffentlicht. Der Track heißt „No where is here“ und ist die neuste Auskopplung aus dem kommenden Album „How to tune a Parrot“, das am 10. September erscheint. Schaut euch „No where is here“ hier auf unserer Seite an.

Es ist schon eine Weile her, dass The Death Set sich gemeldet haben. Das letzte Album der Band, „Michel Poiccard“, ist bereits vor zehn Jahren erschienen. Umso mehr Energie hat sich angestaut, was nicht nur „No where is here“, sondern auch die Leadsingle „Elefant“ ohne Weiteres beweisen. Noch immer spielen The Death Set Musik, die sich nur schwer einem Genre zuordnen lässt – Punk, Elektronik und viele Experimente werden durchmischt.

„,No where is here‘ ist eine Antwort auf das Gefühl, dass man nirgends hinkann“, sagt die Band. „Eine Erinnerung daran, dass, egal wie beschissen die Situation oder die Einstellung ist, ich mich selbst daraus befreien muss, indem ich hier und jetzt anfange. Das Video ist ein nostalgischer Blick zurück auf die New Yorker DIY-Szene zwischen 2006 und 2010. Der Show-Aufnehmer Torsten Meyer hat mir Stunden an altem Material geschenkt, und daraus musste einfach etwas Besonderes werden.“

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden