Dystopie-Serie

The Handmaid’s Tale – Staffel 2 auf RTL Passion und TV Now

Die erste Staffel der dystopischen Serie „The Handmaid’s Tale“ endete mit Junes Verhaftung. Doch wer steckt hinter der Aktion, was hat June (Elisabeth Moss) zu erwarten? Eines kann man sagen: Die erste Folge der neuen Staffel raubt den Zuschauern den Atem. Und nicht nur diese Folge. „The Handmaid’s Tale“ ist die Verfilmung des Romans von Margaret Atwood, Staffel zwei jedoch geht in der Handlung weit über den Roman hinaus, der mit Gilead einen klerikalfaschistischen Staat in all seinen brutalen, frauenverachtenden Details ausmalt. In Staffel zwei geht die Serie erneut auch in die Vergangenheit, zeigt den Zusammenbruch der US-amerikanischen Demokratie in kleinen Etappen und zeichnet so ein beklemmendes Bild auch der Gegenwart. Gleichzeitig entstehen Zellen einer Widerstandsbewegung in Gilead, und wir sehen ein demokratisches Kanada, das flüchtenden Bürgern aus Gilead Asyl gewährt und wo sich eine Opposition gegen das faschistische Gilead organisiert. „The Handmaid’s Tale“ wird international. Die hochpolitische Dystopie mit Starbesetzung wird jetzt auch mit der zweiten Staffel im Free TV gezeigt, während die dritte Staffel bereits auf Magenta TV gesehen werden kann.

ab 18. 5., 20.15 Uhr, RTL Passion, auch auf TV Now