FILM

„The Suicide Squad“ auf DVD: Beim zweiten Mal klappt’s!

Held:innen sind langweilig! Schon immer sind ihre Erzfeinde interessanter, von Batmans Joker bis zu Thors Bruder Loki. Das DC-Universum weiß das und schickt in „The Suicide Squad“ ein Team aus Schurk:innen in den Kampf. Die Welt retten sie nicht aus Menschenliebe, sondern um ihre Gefängnisaufenthalte zu verkürzen. Mit dabei sind die exzentrische Harley Quinn (Margot Robbie), der Söldner Bloodsport (Idris Elba) und ein sprechender Hai namens King Shark (Sylvester Stallone). Ihr Feind ist ein riesiger Seestern, der eine tropische Insel unter seiner Kontrolle hat. Jetzt kommt „The Suicide Squad“ auf DVD und Blu-ray.

Moment, kommt einem der Titel nicht bekannt vor? Richtig: Einen Superhelden – oder eher -schurkenfilm – mit dem Titel „Suicide Squad“ hat es schon 2016 gegeben. Und auch Margot Robbie als Harley Quinn haben wir schon in mehreren Filmen gesehen. Doch der Film von 2016 hat weder Kritiker:innen noch Publikum besonders gefallen, was viel mit der konfusen Struktur zu tun hatte.

Deshalb ist „The Suicide Squad“ auch keine Fortsetzung, sondern eher ein Reboot des Blockbusters – keine fünf Jahre später. Dass der Titel sich nur durch einen Artikel unterscheidet, ist also auch vollkommene Absicht. Als Regisseur hat James Gunn übernommen, der schon Marvels „Guardians of the Galaxy“ mit viel Humor angereichert und zu einem Hit gemacht hat.

Ob das Experiment aufgegangen ist? Während Kritikerstimmen deutlich positiver waren, hat der Film wesentlich weniger Geld eingespielt als sein Vorgänger. Das kann aber durchaus mit der Pandemie zu tun haben, denn nicht alle hatten Gelegenheit, „The Suicide Squad“ im Kino zu sehen. Umso besser, dass jetzt schon die DVD kommt.

Nichts verpassen! Einfach unseren Film-Newsletter abonnieren! Anmelden